Low-Carb-Backen

Egal ob Festmenu, Snack, Frühstück oder leckeres Backwerk.
Hier ist der richtige Platz für den Austausch von Rezepten & Koch-Ideen!
Benutzeravatar
Hexe
Beiträge: 14438
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Hexes Low-Carb-Kochkessel

Beitragvon Hexe » 12 Jun 2017, 06:05

Tastenflitzerin » 08 Jun 2017, 19:54 hat geschrieben:Soja muss ich wegen SD meiden. Kann ich da auch was anderes nehmen, oder weglassen?


einfach weglassen würde ich es nicht. sojamehl hat einen sehr starken klebefaktor, der wohl gebraucht wird, damit der ganze "körnerkram" nicht auseinanderkrümelt.
alternativen wären gluten, süßlupinenmehl oder wenn du ein anderes mehl nehmen möchtest, zusätzlich noch neutrales eiweisspulver als "klebstoff". ;)

allerdings frage ich mich ehrlich gesagt, ob es das für dich richtige rezept ist taste. :nixweissli:
du ernährst dich nicht low-carb, das brot ist - im verhältnis zu den kalos - durchschnittlich eiweissreich (was ja bei dir immer thema ist), dafür aber sehr fetthaltig und damit kalorienreich. bei einer low-carb-ernährung ist das ja durchaus gewollt. :ja:
für jemanden, der sich nicht lc ernährt, sprengt es aber sicher schnell mal das tagesbudget.
Image
Benutzeravatar
Tastenflitzerin
Beiträge: 4696
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low-Carb-Backen

Beitragvon Tastenflitzerin » 12 Jun 2017, 11:12

Ich esse nur eine Scheibe zum Frühstück. Wenn der Hunger groß ist, dann noch abends eine Scheibe.
Das, was ich jetzt esse hat: 1 Scheibe (43g) 104kcal, Fett 3,9g, KH 5,9g, ballaststoffe 3,0g, Eiweiß 9,7g.
Bis jetzt passt es sehr gut in den Kalorienrahmen.

In dem Brot ist Roggenvollkornmehl drin.
Image Es MUSS sein!
Benutzeravatar
Biene
Beiträge: 3678
Gender: None specified
Status:
Offline

Re: Low-Carb-Backen

Beitragvon Biene » 12 Jun 2017, 21:13

Taste. Das Eiweißbrot ist hier mit 175 kcal angegeben, also schon einiges mehr. 11 gr. Eiweiß, 13 gr. Fett 3gr Kohlenhydrate. Also wenn es dir nur ums Kalorienzählen geht schneidet das Brot schlechter ab, möchtest Du Deinen Zucker unterstützen dann ist es besser. Es ist halt wirklich aus einen Diabetes-Kochbuch. Aber mein Mann hat damit 15 kg abgenommen und den Langzeit-Wert bei 6. So schlecht kann das Brot also nicht sein :159:
Der Unterschied zwischen Glück und Vergnügen liegt darin, dass man sich das Vergnügen selbst wählen kann. (Gustav Knuth)
Benutzeravatar
Tastenflitzerin
Beiträge: 4696
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low-Carb-Backen

Beitragvon Tastenflitzerin » 12 Jun 2017, 21:20

Bei R.EWE gab's kein Brotgewürz :(

Woher habt ihr eures?
Image Es MUSS sein!
Benutzeravatar
Kisca
Beiträge: 10394
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low-Carb-Backen

Beitragvon Kisca » 12 Jun 2017, 21:25

aus dem türkischen Laden ;)
Liebe Grüße Kisca

Die Geduld nicht zu verlieren ist der letzte Schlüssel, um alle Türen zu öffnen. :baer:
Benutzeravatar
Pina Colada
Beiträge: 33900
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low-Carb-Backen

Beitragvon Pina Colada » 12 Jun 2017, 21:29

Globus meine Real hat es auch.
Benutzeravatar
Pina Colada
Beiträge: 33900
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low-Carb-Backen

Beitragvon Pina Colada » 12 Jun 2017, 21:30

Benutzeravatar
Reinga
Beiträge: 22454
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low-Carb-Backen

Beitragvon Reinga » 12 Jun 2017, 21:47

Ganz normaler Supermarkt. Sky heißt der hier (soll wohl aber von Rewe übernommen werden)
Benutzeravatar
Biene
Beiträge: 3678
Gender: None specified
Status:
Offline

Re: Low-Carb-Backen

Beitragvon Biene » 13 Jun 2017, 08:05

Meins ist von Rewe, aber aus dem Gewürzregal
Der Unterschied zwischen Glück und Vergnügen liegt darin, dass man sich das Vergnügen selbst wählen kann. (Gustav Knuth)
Benutzeravatar
Tastenflitzerin
Beiträge: 4696
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low-Carb-Backen

Beitragvon Tastenflitzerin » 13 Jun 2017, 10:27

Bei REWE war ich ja. Hab alle Gewürzregale abgesucht.
Image Es MUSS sein!
Benutzeravatar
Reinga
Beiträge: 22454
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low-Carb-Backen

Beitragvon Reinga » 13 Jun 2017, 10:30

Tastenflitzerin » 13 Jun 2017, 10:27 hat geschrieben:Bei REWE war ich ja. Hab alle Gewürzregale abgesucht.

Und nicht in der Abteilung für Backzubehör? Da liegt z.B. auch Grundmasse für Sauerteig oder was man sonst noch so zum Brotbacken gebrauchen könnte.
Benutzeravatar
Tastenflitzerin
Beiträge: 4696
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low-Carb-Backen

Beitragvon Tastenflitzerin » 13 Jun 2017, 10:45

Doch, doch... da auch. Vielleicht war es auch nur ausverkauft.
Ich kenne da eine Verkäuferin, zu der ich einen "Draht" habe und die schon lange dort arbeitet..... die werde ich mal fragen.
Image Es MUSS sein!
Benutzeravatar
Nattilein
Beiträge: 524
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Hexes Low-Carb-Kochkessel

Beitragvon Nattilein » 13 Sep 2019, 20:16

Hier das Low Carb Brötchen Rezept von dem ich in Hexes Tagebuch sprach:

Das Originalrezept ist auf Englisch
https://mariamindbodyhealth.com/the-bes ... arb-bread/


Hier übersetzt
http://iamnotyet.me/02/08/2016/1347/

Achtung die Zutaten vom Originalrezept hab ich probiert und für sehr gut befunden

Für 10 kleine Semmeln hab ich folgende Zutaten benutzt (Mandelmehl entölt, könnte man auch halb Mandelmehl/halb Sesammehl machen)

FCD81571-03BC-4DAE-A17D-8863A35F342E.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Zurück zu „Kochbuch“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder