Grüne Smoothies

Egal ob Festmenu, Snack, Frühstück oder leckeres Backwerk.
Hier ist der richtige Platz für den Austausch von Rezepten & Koch-Ideen!
Benutzeravatar
MyLissy
Beiträge: 188
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Grüne Smoothies

Beitragvon MyLissy » 07 Mai 2019, 18:35

Hexe » 06 May 2019, 07:13 hat geschrieben:dass man den deckel des mixers schließen sollte, bevor man ihn einschaltet....


:lachweg:

Danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast, meine Fragen zu beantworten.

Ich habe seit Samstag meinen Mixer und habe am ersten Tag einen Smoothie mit 1 Apfel - 1 Banane - 1 handvoll Rukola - 350 ml Wasser gemacht. Der Rukola schmeckt schon ganz schön intensiv, war nicht ekelig, aber mein Lieblingssmoothie wird das nicht.

Gestern habe ich einen aus 1 Apfel - 1 Banane - reichlich Blattsalat (ca. 3 handvoll?) - dem Saft von 1/2 Zitrone - 250ml Wasser gemacht. Das fand ich geschmacklich angenehmer, aber keine kulinarische Offenbarung. Die Menge reicht für 3 kleine Fläschchen á 250 ml und ich habe die Absicht mit so einem Fläschchen das Frühstück im Büro zu ersetzen. Das klappt aber nicht so gut, ich finde der Smoothie macht überhaupt nicht satt. Dabei habe ich so viele Beiträge darüber gelesen, dass man einen Smoothie nicht als Getränk, sondern als vollständige Mahlzeit betrachten soll...
Benutzeravatar
MyLissy
Beiträge: 188
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Grüne Smoothies

Beitragvon MyLissy » 07 Mai 2019, 18:39

P.S. meine Familie hat schon jede Menge Ideen, was man mit dem Mixer außer grünen Smoothies noch so machen kann. Mein Favorit: Frozen Margarita :zwinker:
Benutzeravatar
grinserl
Moderatorin
Beiträge: 7575
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Grüne Smoothies

Beitragvon grinserl » 07 Mai 2019, 19:50

MyLissy » 07 May 2019, 18:39 hat geschrieben:P.S. meine Familie hat schon jede Menge Ideen, was man mit dem Mixer außer grünen Smoothies noch so machen kann. Mein Favorit: Frozen Margarita :zwinker:


:kichern:
:hywinken: LG Martina
Benutzeravatar
nemo90
Beiträge: 4549
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Grüne Smoothies

Beitragvon nemo90 » 08 Mai 2019, 08:46

MyLissy » 07 May 2019, 18:35 hat geschrieben:Gestern habe ich einen aus 1 Apfel - 1 Banane - reichlich Blattsalat (ca. 3 handvoll?) - dem Saft von 1/2 Zitrone - 250ml Wasser gemacht. Das fand ich geschmacklich angenehmer, aber keine kulinarische Offenbarung. Die Menge reicht für 3 kleine Fläschchen á 250 ml und ich habe die Absicht mit so einem Fläschchen das Frühstück im Büro zu ersetzen. Das klappt aber nicht so gut, ich finde der Smoothie macht überhaupt nicht satt. Dabei habe ich so viele Beiträge darüber gelesen, dass man einen Smoothie nicht als Getränk, sondern als vollständige Mahlzeit betrachten soll...

Ich würde die Menge als eine Mahlzeit empfinden und nicht als drei.
Das sind ca. 200kcal und ist dann immernoch eine recht kleine Mahlzeit.

Ich hab eine Weile Smoothies gemacht (ist aber schon ein bisschen her) und fand (Baby-/jungen) Spinat sehr lecker.
Rucola hat auch gut geklappt, allerdings ist es da tatsächlich schwierig die richtige Menge zu finden.
Ich hatte auch mit Basilikum und Ingwer experimentiert... Der ist halt recht intensiv, das muss man mögen. :kichern:
Was immer geht ist Gurke, das finde ich sehr schön "anfängertauglich".
Es gibt auch viele Rezepte mit Avocado und ich kann mir gut vorstellen, dass das auch schmeckt - er wird dann halt cremiger und gehaltvoller.
Smile! It confuses people.
Benutzeravatar
MyLissy
Beiträge: 188
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Grüne Smoothies

Beitragvon MyLissy » 09 Mai 2019, 12:48

nemo90 » 08 May 2019, 08:46 hat geschrieben:Ich würde die Menge als eine Mahlzeit empfinden und nicht als drei.
Das sind ca. 200kcal und ist dann immernoch eine recht kleine Mahlzeit.



Vielleicht liegt da ja mein Denkfehler. Die gekauften grünen Smoothies waren immer in 250ml-Fläschchen und die habe ich aufgehoben und verwende sie jetzt, um den Smoothie mit ins Büro zu nehmen. Ich habe aber auch jede Menge größere Flaschen, daran soll es nicht scheitern.

Ich werde nächste Woche mal probieren, wie lange 750ml satt halten.

Aber im Moment bin ich sowieso STÄNDIG hungrig, die Kilos die ich bei der 90-Tage-Challenge verloren habe sind zu 2/3 wieder drauf :flenn:

Ich gehe jetzt regelmäßig laufen, aber danach habe ich immer so einen RIESEN-Hunger, dass ich viel mehr Kalorien zu mir nehme, als ich beim Laufen verbrenne. :floet:
Benutzeravatar
MyLissy
Beiträge: 188
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Grüne Smoothies

Beitragvon MyLissy » 14 Mai 2019, 14:23

Aktueller Smoothie: Banane, Apfel, Stangensellerie, Zitrone, (ein bisschen übrig gebliebene Kresse, musste weg :zwinker: ) und INGWER! Der Ingwer haut es echt raus! Ich mag den Geschmack sehr und gesund ist er auch noch.
Außerdem ist der Ingwer auf nüchternen Magen wirklich angenehm und ca. 500 ml Smoothie halten locker 2 Stunden satt.

Wir haben jetzt 14:30 Uhr und ich habe heute bis auf den Smoothie noch nichts gegessen. Trotzdem habe ich keinen Hunger/ flaues Gefühl im Magen. :doppeldaumen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
sotti
Beiträge: 1793
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Grüne Smoothies

Beitragvon sotti » 07 Jun 2019, 23:13

Was soll eigentlich der Vorteil sein, die Menge an Obst und Gemüse gemischt in flüssiger Form zu sich zu nehmen? Wenn ich mir vorstelle, einen Apfel und eine Banane zu frühstücken und dann zwischendurch immer mal ein Händchen Salat zu knabbern beim Arbeiten, stelle ich mir das sättigender (da der Magen noch arbeiten muss) und persönlich auch deutlich appetitlicher vor ;)

Oder geht es bei den 'grünen Smoothies' hauptsächlich darum, viel Obst&Gemüse einzubauen in den Tag, wenn es einem als Rohkost sonst zu viel Masse wäre?
Benutzeravatar
MyLissy
Beiträge: 188
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Grüne Smoothies

Beitragvon MyLissy » 09 Jun 2019, 15:51

Gute Frage :kopfkratz: Ich hatte immer wieder gelesen, dass grüne Smoothies so unheimlich gesund sein sollen, dass ich das einfach mal ausprobieren wollte. Die fertig gekauften fand ich sehr lecker, aber teuer und mit zu viel Müll verbunden. Deshalb habe ich mich fürs selber machen entschieden.
Ich mache in meinen Smoothie mittlerweile nur noch 300 ml Apfelsaft (könnte ich auch so als Schorle trinken), ein großes Stück Ingwer (würde ich sonst nicht roh essen können), den Saft von 1/2 Zitrone (ginge auch als Zitronenwasser), 120Gramm Gemüse (z.Zt. Spinat oder rote Beete- ist dann natürlich ein roter Smoothie :zwinker: , das würde ich sonst auch nicht roh essen) und 2große Stängel Basilikum (würde ich sonst auch nicht roh essen, jedenfalls nicht in dieser Menge). Damit ersetze ich ein Mahlzeit und bei den anderen beiden Malzeiten esse ich dann ganz normal auch Obst (Frühstück) und Gemüse (Abendessen). Für mich hat der Smoothie also den Vorteil, dass eine Mahlzeit nur aus Apfelsaft und Gemüse besteht und ich dass sonst nicht oder nicht in diesen Mengen essen würde.
Benutzeravatar
Karin
Beiträge: 5
Gender: None specified
Status:
Offline

Re: Grüne Smoothies

Beitragvon Karin » 30 Jun 2019, 21:37

Also ihr benutzt einen einfachen Pürierstab
Benutzeravatar
MyLissy
Beiträge: 188
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Grüne Smoothies

Beitragvon MyLissy » 14 Aug 2019, 12:45

Ich wollte mal kurz eine Zwischenmeldung abgeben.

Nach der anfänglichen Euphorie hat meine Begeisterung für die grünen Smoothies deutlich abgenommen. Meistens habe ich weder Zeit, noch Lust den ganzen Aufwand zu betreiben und wenn ich es dann doch mal mache, trinke ich die Portion aus Vernunft und nicht weil es soooo lecker ist. :floet:

Rückblickend betrachtet hätte ich mir die Investition in einen Hochleistungsmixer echt schenken können. :flenn:

Aber wenn er nun schon mal da ist, soll er auch ab und zu benutzt werden: nächstes Wochenende feiert eine Freundin ihren 50. Geburtstag und als Geschenk gibt es von mir frozen strawberry margarita für 30 Gäste (mit und ohne Alkohol). Da kann der Mixer mal zeigen, was er drauf hat. :doppeldaumen:
Benutzeravatar
sotti
Beiträge: 1793
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Grüne Smoothies

Beitragvon sotti » 14 Aug 2019, 22:10

Strawberry Margarita klingt gut :)
flixi
Beiträge: 2380
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Grüne Smoothies

Beitragvon flixi » 14 Aug 2019, 22:23

Jemand mit Farbfehlsichtigkeit kann da auch keinen Unterschied erkennen :fluester:
Mama? Holst du mir die Waage raus? Ich muss wissen, wie schnell ich rennen kann!
Image
Benutzeravatar
MyLissy
Beiträge: 188
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Grüne Smoothies

Beitragvon MyLissy » 16 Aug 2019, 11:36

flixi » 14 Aug 2019, 22:23 hat geschrieben:Jemand mit Farbfehlsichtigkeit kann da auch keinen Unterschied erkennen :fluester:


:lachweg: Ich hab' eine ganze Weile gebraucht, bis ich es verstanden habe, meine Leitung war seeeehr lang.

Zurück zu „Kochbuch“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder