Wer eine neue Fitnessuhr braucht sollte.....

Sport ist Mord? Der innere Schweinehund ist riesengroß? Aller Anfang ist schwer?

Hier gibts hoffentlich Antworten auf alle Fragen rund um den Sport!
Benutzeravatar
Hovifan
Beiträge: 677
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Wer eine neue Fitnessuhr braucht sollte.....

Beitragvon Hovifan » 24 Feb 2016, 12:46

....das wußte ich jetzt echt nicht mit der V800. Der Freund meiner Tochter bekam eine vor 2 Jahren zum Geburtstag und sie funktioniert noch einwandfrei. Ich kann natürlich deine Enttäuschung verstehen. :ja:
Liebe Grüße von Hovifan mit Schnuffelnase Jason :glubsch:
FrauFrosch
Gender: None specified

Re: Wer eine neue Fitnessuhr braucht sollte.....

Beitragvon FrauFrosch » 25 Feb 2016, 22:01

Zu Polar

Also ich finde die haben einen echt schlechten Support hier in Deutschland. Meine Polar (keine V800) findet meine Ownzone nur aller Jubel Jahre mal. Erst wurde der Brustgurt getauscht, dann aufgeschraubt und wieder zusammengeschraubt........ Resultat :flenn: das Ding funktioniert nicht.

Auf jeden Fall werde ich mir wieder eine TomTom Cardio holen und eine Polar kommt mir nicht mehr ins Haus. :dudu:

LG
FrauFrosch
Wikka
Gender: None specified

Re: Wer eine neue Fitnessuhr braucht sollte.....

Beitragvon Wikka » 26 Feb 2016, 09:28

Ich finde ja die FitBit Blaze sieht einfach nur toll aus^^

Aber das mit dem GPS ist ein NoGo....Hoffe es gibt bald eine neue Uhr mit GPS :grinszahn:

Zu Polar...Ich würde mir wohl keine Polar mehr kaufen, was vor allem mit dem Support zu tun hat. Ich habe mal fast 4 Wochen auf eine Antwort gewartet und auf nach Frage hieß es immer, dass man noch nichts weiß....

Die TomTom finde ich auch Interessant, aber eigentlich bin ich mit mein Surge voll zufrienden, weil sie ebend nicht so kolbig ist.
Tabaluga
Beiträge: 456
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Wer eine neue Fitnessuhr braucht sollte.....

Beitragvon Tabaluga » 28 Feb 2016, 13:17

Ich muss jetzt ein bisschen zurückrudern: Polar war in der Behebung jetzt viel besser als sie es vorher angekündigt hatten...
Ich habe eine neue Uhr bekommen, die schon nach 4 Tagen bei mir war ohne Probleme. Testlauf steht heute damit an.
Damit viel besserer Support als gedacht (von wegen 10-12 Tage...).
Ich bin sehr glücklich und hoffe die Uhr hält jetzt. Man sieht dass die Rückplatte ganz anders bei der hier ist - man kennt den Fehler also wohl...
Benutzeravatar
Flea
Beiträge: 193
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Wer eine neue Fitnessuhr braucht sollte.....

Beitragvon Flea » 23 Mär 2016, 20:11

:dance: :grinszahn: Mein Mann hat mir heute die Fitbit Blaze gekauft. :herz:
Da ich vorher schon den Fitbit One und Flex hatte, bin ich mit der Fitbit App schon sehr vertraut und deshalb war die Bedienung/Einrichtung der Blaze ein Selbstgänger.
Ich finde, dass es eine sehr gelungene Fitnessuhr ist, die auch noch hübsch aussieht. Zwar hat sie, wie von vielen von Euch schon bemängelt, keinen GPS, aber man kann sie mit dem GPS seines Handys koppeln und dann kann man bei Läufen, Spaziergängen oder Radtouren trotzdem seine Sporteinheit mit GPS tracken und sich die Strecke auf der App ansehen. Genau so, als ob die Uhr GPS integriert hätte.
Die Uhr sitzt sehr gut am Handgelenk, verrutscht nicht, schlabbert nicht und misst die Herzfrequenz zuverlässig.
Ich bin sehr zufrieden.
Flea ehemals ichwillspass - ich bin wieder da

Start 69,6kg---------------------------*55,2kg*----------54,0kg Ziel
Mirianna
Gender: None specified

Re: Wer eine neue Fitnessuhr braucht sollte.....

Beitragvon Mirianna » 23 Mär 2016, 22:52

Flea hat geschrieben::dance: :grinszahn: Mein Mann hat mir heute die Fitbit Blaze gekauft. :herz:
Da ich vorher schon den Fitbit One und Flex hatte, bin ich mit der Fitbit App schon sehr vertraut und deshalb war die Bedienung/Einrichtung der Blaze ein Selbstgänger.
Ich finde, dass es eine sehr gelungene Fitnessuhr ist, die auch noch hübsch aussieht. Zwar hat sie, wie von vielen von Euch schon bemängelt, keinen GPS, aber man kann sie mit dem GPS seines Handys koppeln und dann kann man bei Läufen, Spaziergängen oder Radtouren trotzdem seine Sporteinheit mit GPS tracken und sich die Strecke auf der App ansehen. Genau so, als ob die Uhr GPS integriert hätte.
Die Uhr sitzt sehr gut am Handgelenk, verrutscht nicht, schlabbert nicht und misst die Herzfrequenz zuverlässig.
Ich bin sehr zufrieden.


Du hast einen tollen Mann! Das ist ja schön, dass du jetzt die Blaze hast. Mir würde sie optisch auch sehr viel besser als die Surge gefallen. Das mit dem fehlenden GPS ist ja wirklich nicht so tragisch, wenn sie auch einfach das GPS vom Handy nutzen kann. Das habe ich eh immer dabei. Zeit die Uhr dann beim Laufen auch die zurückgelegte Strecke, Geschwindigkeit und Puls an? Muss sie ja eigentlich... Du kannst ja in ein paar Wochen nochmal berichten wie zufrieden du bist. Mal schauen, vielleicht wechsle ich doch noch ;)
Benutzeravatar
Flea
Beiträge: 193
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Wer eine neue Fitnessuhr braucht sollte.....

Beitragvon Flea » 24 Mär 2016, 08:42

Mirianna hat geschrieben:Zeit die Uhr dann beim Laufen auch die zurückgelegte Strecke, Geschwindigkeit und Puls an?

So, nach Deiner Frage bin ich ein paar Runden im Garten gelaufen :kichern:
Die Uhr zeigt mir nach der GPS-Kopplung mit dem Handy folgende Daten während der Sportart an:
- Dauer der Sportart, also Stopuhr
- Herzfrequenz
- Geschwindigkeit
- Durchschnitt Geschwindigkeit
- Kilometer
- Uhrzeit
- Schritte
- Kalorien.
(Ich denke mal, wenn Du die Uhr nicht mit dem GPS vom Handy koppelst, zeigt sie Dir auch alle Daten OHNE Kilometer und Geschwindigkeit an)

Nachdem ich mit meinem Probe-GPS-Test fertig war, habe ich den "Lauf" gespeichert und kann mir jetzt auf dem Smartphone oder am Computer die Auswertung incl. Karte mit gelaufener Strecke anschauen.

Schau mal hier: http://www.fitness-tracker-test.de/fitbit-blaze-test/
Unter dem Punkt "GPS-Verbindung mit Smartphone" kannst Du das noch einmal nachlesen und ein Foto sehen.
Flea ehemals ichwillspass - ich bin wieder da

Start 69,6kg---------------------------*55,2kg*----------54,0kg Ziel
Benutzeravatar
DasSchaf
Beiträge: 11307
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Wer eine neue Fitnessuhr braucht sollte.....

Beitragvon DasSchaf » 05 Feb 2020, 21:56

Hat jemand schon Erfahrungen mit der fitbit ionic?
Tomtom hat leider die Sportuhren aus dem Programm genommen und ich schaue mich jetzt nach Alternativen um, denn ich bekomm e kein Original Zubehör mehr für meine Uhr. Ich brauchte wegen Verschleiß ein neues Armband und ein neues Ladekabel und das ist irgendwas nachgemachtes aus China. Originale wären mir lieber
Viele Grüße, Das Schaf :105:
Benutzeravatar
Hovifan
Beiträge: 677
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Wer eine neue Fitnessuhr braucht sollte.....

Beitragvon Hovifan » 11 Feb 2020, 11:49

Momentan muss man von der Ionic abraten,denn nach einem Software Update "kacken" viele Ionci bis zur Unbrauchbarkeit ab.

Diese trage ich seit letzem Juli

https://www.expert.de/shop/unsere-produ ... gL1GvD_BwE

Bei Expert momentan ein Superschnäppchen. Gibt es auch mit integrierten MP3 Player wird dann aber um einiges teuer. Ich bin sehr zufrieden damit.
Warte aber noch bis die neue Samsung galaxy atcive 2 LTE im Preis sinkt. Denn über 430.- Euro sind mir doch zu happig. Durch meine Herzerkrankung will ich eine Uhr wo ich ohne Smartphone falls nötig Hilfe holen kann.

Diese wird es mal aber mit LTE

https://www.rebuy.de/i,11194641/smartwa ... lack-wi-fi

Diese hat dann wie die Apple 4 bzw 5 im Update die Sturzerkennung und Erkennung von Vorhofflimmern.
Liebe Grüße von Hovifan mit Schnuffelnase Jason :glubsch:
Benutzeravatar
DasSchaf
Beiträge: 11307
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Wer eine neue Fitnessuhr braucht sollte.....

Beitragvon DasSchaf » 12 Feb 2020, 22:40

Die erste hat es mir jetzt angetan, aber ich warte dann auch erst mal noch.
Für mich ist der mp3-player wichtig. Beim laufen oder im Fitness Studio will ich kein Handy mitnehmen. Es nervt mich nur, weil ich nie weiß wohin oder ich lass es überall liegen...
Viele Grüße, Das Schaf :105:

Zurück zu „Sporthalle“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder