Gesunde Ernährung ohne Zucker

Alles rund um gesunde Ernährung, Vitamine, Spurenelemente, usw..
Tabaluga
Beiträge: 456
Gender: Female
Status:
Offline

Gesunde Ernährung ohne Zucker

Beitragvon Tabaluga » 29 Okt 2019, 13:19

Hallo
Viel fehlt mir nicht mehr zum Wunschgewicht. Aber ich trete immer in die Falle zu viel Zucker zu essen. Vor allem bei Stress und Schlafmangel sowie Sportmangel was jetzt vier Wochen nach Geburt meines Sohnes leider alles der Fall ist.
Daher: wer hat auch schon Zuckerverzicht (unabhängig von sonstigen Kalorien) ausprobiert? Die letzten 8 Wochen der Schwangerschaft ging das ganz gut danke Schwangerschaftsdiabetes, aber jetzt fehlt die Motivation. Mag sich jemand anschließen zum gegenseitigen motivieren.

Zur Theorie kann ich das Buch "Pur, weiß, tödlich" von Robert Lustig empfehlen
Benutzeravatar
Crowna
Beiträge: 3116
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Gesunde Ernährung ohne Zucker

Beitragvon Crowna » 29 Okt 2019, 19:32

Also ich esse momentan auch viel zu viel Zucker und möchte da gerne (hart) durchgreifen.
Hast du an einen bestimmten Zeitrahmen gedacht oder soll es dauerhaft angelegt sein?
Im November wäre ich auf jeden Fall dabei. Im Dezember will ich ehrlicherweise nicht auf die Weihnachtsleckereien verzichten. Ab Jänner würde ich dann aber wieder durchstarten wollen.
"You never give up, do you?" "No way! There's always something worth chasing!"
Benutzeravatar
Caro63
Beiträge: 3937
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Gesunde Ernährung ohne Zucker

Beitragvon Caro63 » 29 Okt 2019, 21:43

:hutwink:

ich würde es wie Cole angehen. Die Weihnachtszeit würde ich allerdings auch auslassen wollen.
Das Paradies ist kein Ort, es ist dein Bewußtsein
Wenn dich etwas ärgert, entziehe ihm seine Macht...deine Aufmerksamkeit!
Benutzeravatar
grinserl
Moderatorin
Beiträge: 8205
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Gesunde Ernährung ohne Zucker

Beitragvon grinserl » 30 Okt 2019, 06:55

ich verzichte ja auch schon ne ganze weile bewußt auf zucker, verbiete ihn jedoch nicht generell, es gibt auchmal marmelade zum frühstück , oder ein stück kuchen ect, aaaaaber eben dann zum genießen und eben nicht kiloweise verschlingen, generell finde ich das aber eine tolle idee und würde mich anschließen
:hywinken: LG Martina Image

Image
Tabaluga
Beiträge: 456
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Gesunde Ernährung ohne Zucker

Beitragvon Tabaluga » 31 Okt 2019, 13:35

November als erstes Ziel klingt doch sehr gut.
Ich denke jeder kann selbst ein bisschen die Regeln definieren, sprich wie konsequent und dann hier berichten? Oder sollen wir zu den Duellen wechseln?
Benutzeravatar
Caro63
Beiträge: 3937
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Gesunde Ernährung ohne Zucker

Beitragvon Caro63 » 31 Okt 2019, 20:46

ok, ich gehe den November dann so an:
keine Süßigkeiten zwischendurch (auch nicht als Ersatzmahlzeit :zwinker: ), keine Kekse, kein Kuchen.
Süßen Brotaufstrich ess ich eh nicht.

Gezielt auf Zucker in anderen Nahrungsmitteln will ich jetzt nicht verzichten, das ist mir für den Anfang zu viel Aufwand da alles rauszusuchen.
Das Paradies ist kein Ort, es ist dein Bewußtsein
Wenn dich etwas ärgert, entziehe ihm seine Macht...deine Aufmerksamkeit!
Tabaluga
Beiträge: 456
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Gesunde Ernährung ohne Zucker

Beitragvon Tabaluga » 07 Nov 2019, 12:22

Sorry, Familienstress:
Ich würde zuerst Mal nur die Süßigkeiten weglassen, also Schokolade, Bonbons, Kuchen etc. Sobald das geht schaue ich weiter.

Wie geht es euch bisher? Ich war Montag und Dienstag leider gleich inkonsequent wegen Stress
Benutzeravatar
Sugargypsy
Beiträge: 9240
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Gesunde Ernährung ohne Zucker

Beitragvon Sugargypsy » 08 Nov 2019, 22:54

Tabaluga » 07 Nov 2019, 12:22 hat geschrieben:Sorry, Familienstress:
Ich würde zuerst Mal nur die Süßigkeiten weglassen, also Schokolade, Bonbons, Kuchen etc. Sobald das geht schaue ich weiter.

Wie geht es euch bisher? Ich war Montag und Dienstag leider gleich inkonsequent wegen Stress


Ich hab hier mal einen sehr ausführlichen thread begonnen: "Zucker und seine 70 Namen".

Warum auch immer ..., ist dieser über die Suchfunktion hier im Forum nicht mehr aufzufinden, über das Netz in Kombination mit meinem Nick schon.

Jedenfalls hab ich da recht viel über meine zuckerfreie Phase über vier bis fünf Monate geschrieben, Beobachtungen geschildert, was sich dadurch geändert hat. War eine sehr spannende und interessante Zeit, bei der ich über 20 kg abgenommen und auch seither auch nicht mehr zugenommen habe.

Also vielleicht einfach mal auf die Suche machen :baer: .
Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.
Benutzeravatar
Hexe
Beiträge: 15416
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Gesunde Ernährung ohne Zucker

Beitragvon Hexe » 09 Nov 2019, 14:04

Sugargypsy » 08 Nov 2019, 22:54 hat geschrieben:Warum auch immer ..., ist dieser über die Suchfunktion hier im Forum nicht mehr aufzufinden, über das Netz in Kombination mit meinem Nick schon.


wenn man hier im forum nach "zucker" im thread-titel sucht, bekommt man 5 ergebnisse angezeigt, eines davon ist der von dir eröffnete thread.

viewtopic.php?f=14&t=817
Image
Kristine_R
Beiträge: 2
Gender: None specified
Status:
Offline

Re: Gesunde Ernährung ohne Zucker

Beitragvon Kristine_R » 10 Nov 2019, 12:36

Ich habe den Zuckerverzicht ausprobiert und kann dir eins sagen - es ist unheimlich schwierig :/
Doch ich hab es für zwei Monate geschafft, indem ich den Zucker durch andere Süßungsmittel ersetzt habe. Im Netz habe ich einige Rezepte gefunden, bei denen man Agavendicksaft, Stevia usw. statt Zucker verwendet

So hab ich keinen Zucker gegessen, ohne auf die Süßigkeiten völlig zu verzichten. Und als Ergebnis hab ich nach 2 Monaten mit etwa 3.5 Kilos abgenommen. :)
Zuletzt geändert von Hexe am 10 Nov 2019, 15:41, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: *** Unerlaubte Werbung entfernt ***
Benutzeravatar
Caro63
Beiträge: 3937
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Gesunde Ernährung ohne Zucker

Beitragvon Caro63 » 10 Nov 2019, 14:14

seit dem 1.11. hab ich noch nicht einen einzigen Tag ohne Süßes geschafft. Es ist wie verhext, verzichte ich "einfach so" drauf macht es gar nix aus und ich merk es nicht mal. Jetzt will ich mal darauf achten und kriege es keinen einzigen Tag hin. :tuete:
Das Paradies ist kein Ort, es ist dein Bewußtsein
Wenn dich etwas ärgert, entziehe ihm seine Macht...deine Aufmerksamkeit!
Benutzeravatar
DasSchaf
Beiträge: 11307
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Gesunde Ernährung ohne Zucker

Beitragvon DasSchaf » 12 Nov 2019, 22:14

Ich finde die Idee bewusst auf Zucker zu verzichten toll, ABER mich triggert das total.
Ich brauche es dann mehr als sonst.
Viele Grüße, Das Schaf :105:
Benutzeravatar
Doremi
Beiträge: 5337
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Gesunde Ernährung ohne Zucker

Beitragvon Doremi » 13 Nov 2019, 18:25

DasSchaf » 12 Nov 2019, 22:14 hat geschrieben:Ich finde die Idee bewusst auf Zucker zu verzichten toll, ABER mich triggert das total.
Ich brauche es dann mehr als sonst.

Genau so geht es mir auch.
Ich hab's schon über ein Jahr geschafft ohne Schoki und Co, weiß also es geht. Aber sobald ich mir das vornehme ist die Zuckerlust unfassbar groß und ich kann nicht widerstehen
:blume: Sei wild und frech und wunderbar :blume:
Benutzeravatar
Bärin
Moderatorin
Beiträge: 18572
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Gesunde Ernährung ohne Zucker

Beitragvon Bärin » 13 Nov 2019, 18:30

DasSchaf » 12 Nov 2019, 22:14 hat geschrieben:Ich finde die Idee bewusst auf Zucker zu verzichten toll, ABER mich triggert das total.
Ich brauche es dann mehr als sonst.

MIr geht das auch so: Wenn ich mir vornehme, komplett darauf zu verzichten, bekomme ich so Fresslust, dass ich dann ganze Tafeln verdrücke.
Je mehr ich verzichten will, um so mehr esse ich davon. Wahrscheinlich weil ich dann mehr dran denke.

Schoki? Nein, keine Schoki! Keine Schoki, keine...... anstatt schnell ein Stückchen zu essen und damit ist es gut.

Wie bei Kindern: Spring nicht aus dem Fenster!
Sie hören: Spring und Fenster! :grinszahn:
Tagebuch einer Bärin
Mach HEUTE so schön, dass GESTERN neidisch wird.
Tabaluga
Beiträge: 456
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Gesunde Ernährung ohne Zucker

Beitragvon Tabaluga » 14 Nov 2019, 13:13

Bei mir ist es eher so, dass das erlauben einer Menge X es nur schlimmer macht. Dann vornehmen alles wegzulassen und im Worst Case doch Mal eine Ausnahme.

Der Start war hier definitiv holprig. Allerdings bin ich ja auch noch im Wochenbett, schlafe kaum, Stille voll, meine Tochter war dreimal krank in der Zeit und es ist dadurch alles auch körperlich anstrengend so dass gefühlt nur Zucker und Koffein mich aufrecht gehalten haben.
Positiv: vorgestern habe ich den letzten Schokoriegel des Vorrats gegessen und nichts gebraucht seitdem, auch kein Nutella oder so. Es geht also voran.

Wie läuft es bei den anderen Interessierten?

P.s. Annahme ist bei mir wie gesagt kein Ziel, sondern gesünder leben

Zurück zu „Gesunde Ernährung“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder