Bei wie vielen Kilos ins Fitnesstudio?

Sport ist Mord? Der innere Schweinehund ist riesengroß? Aller Anfang ist schwer?

Hier gibts hoffentlich Antworten auf alle Fragen rund um den Sport!
Benutzeravatar
Nohea
Beiträge: 145
Gender: Female
Status:
Offline

Bei wie vielen Kilos ins Fitnesstudio?

Beitragvon Nohea » 23 Feb 2019, 10:49

Hallo zusammen :winki:

Ich habe da mal eine Frage und vielleicht können einige von euch aus eigener Erfahrung berichten und mir helfen...

Und zwar möchte ich wieder ins Fitnesstudio um zu trainieren. Diesesmal aber erst wenn ich etwas abgenommen habe.
Letztes mal hatte ich nämlich anfangs extrem Probleme mit der Motivation, weil es einfach so schmerzhaft und anstrengend war zu trainieren und mir auch immer die Kniegelenke weh getan haben.

Ich erhoffe mir durch die vorherige Abnahme mehr Freude an der Bewegung, mehr Motivation ins Studio zu gehen und folglich umgehe ich dann auch das rausgeschmissene Geld, weil ich zu schnell abbreche.
Das mal die Theorie.

Ich wiege bei 1.62m noch immer noch über 80 KG und ich weiss noch vom letzten mal, da muss noch einiges weg bis die Gelenke nicht mehr schmerzen.

Aber wie viel, das weiss ich nicht mehr...
Daher meine Frage: Ab wann hattet ihr mehr Freude am Sport im Fitnesstudio? Wie viele KG hat es gebraucht, damit Sport für euch nur noch anstrengend und keine Tortur mehr war?

Liebe Grüsse

:blume:
Image
flixi
Beiträge: 2346
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Bei wie vielen Kilos ins Fitnesstudio?

Beitragvon flixi » 23 Feb 2019, 12:14

Möchtest du denn jetzt schon Sport machen?
Wäre es dann nicht sinnvoll, die Frage umzuformulieren und eine Bewegungsform/einen Sport zu suchen, der für dich jetzt machbar ist und dich nach und nach darauf vorbereitet, in andere Formen überzugehen?
Dann kannst du vielleicht im Übergang auch eher einschätzen was möglich ist und was noch weitere Vorbereitung benötigt.

Gibt es bei dir in der Umgebung Kurse, die dich ansprechen würden und sanfte Bewegungsabläufe beinhalten?
Vielleicht ein Angebot über die Krankenkasse? Die können glaub auch Adressen rausgeben, wo es solche Kurse gibt.
Gibt es Angebote in umliegenden Physiopraxen? Hier in der Nähe habe ich neulich einen Aushang an einer Praxis gesehen für Bewegung mit Übergewicht.

Schwimmen?
Mama? Holst du mir die Waage raus? Ich muss wissen, wie schnell ich rennen kann!
Image
Benutzeravatar
Crowna
Beiträge: 2661
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Bei wie vielen Kilos ins Fitnesstudio?

Beitragvon Crowna » 23 Feb 2019, 15:07

Was würdest du denn im Fitnessstudio machen wollen?
Wärst du dann an Geräten, oder würdest du Kurse (sowas wie Bauch-Beine-Po, Fatburning, etc.) machen wollen?
Ich war nämlich mit meinem Höchstgewicht von 120kg im Studio - allerdings nicht an Geräten, sondern in solchen Kursen.

Ansonsten würde ich auch sagen, dass du dir vorerst vll einen Sport suchst, der mit den Gelenken vereinbar ist.
Schwimmen wurde ja schon genannt. Radfahren vielleicht? Walken?
"You never give up, do you?" "No way! There's always something worth chasing!"
Hurra
Beiträge: 96
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Bei wie vielen Kilos ins Fitnesstudio?

Beitragvon Hurra » 23 Feb 2019, 15:42

Vor ca 15 Jahren war ich längere Zeit im Fitnesstudio und wog ca 85-90kg. Gemacht habe ich alles - Kurse, Cardio, Kraft. Das ging vollkommen problemlos, Schmerzen hatte ich keine.
95 kg ---> 68 kg (01/2011 - 08/2011)
aktuell: 67 - 69 kg (68 kg = BMI 25)
Ziel: Halten
Benutzeravatar
DasSchaf
Beiträge: 10013
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Bei wie vielen Kilos ins Fitnesstudio?

Beitragvon DasSchaf » 13 Mär 2019, 00:00

Ich mit 1,56m und rund 75kg habe alles im Fitness Studio gemacht. Ich habe dort Krafttraining, cardiotraining und CrossFit gemacht und keine Schmerzen von Übungen bekommen.
Stell dir lieber die Frage welchen Sport du gerne machen möchte. Teste verschiedene Sportarten und finde etwas das dir Spaß macht.
Wenn ich genug Zeit und Geld hätte, würde ich noch mehr Sportarten machen und testen wollen.
Wenn ich könnte würde ich regelmäßig klettern und bouldern, zum OCR-Training, dazu noch CrossFit in einer CrossFit-Box, laufen und Krafttraining machen. Außerdem würde ich dann noch Surfen, Kite surfen, tauchen und Sky Diving probieren.
Ich musste mich am Anfang auch zum Fitness Studio motivieren, aber es wird zur Gewohnheit, wenn man erstmal regelmäßig trainiert. Es macht mir mittlerweile einfach Spaß, aber ich liebe auch die Bewegung. Es ist mein Ausgleich
Viele Grüße, Das Schaf :105:
Benutzeravatar
Bärin
Beiträge: 16705
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Bei wie vielen Kilos ins Fitnesstudio?

Beitragvon Bärin » 13 Mär 2019, 06:37

Also, es ist das erste Mal, dass ich lese, man solle vor dem Fitnessstudio erst abnehmen und dann Sport machen. :nett_nein:

Ich lese aus dem Anfangspost raus, dass kein Trainer dabei war und die Gewichte nicht richtig berechnet und die Bewegungen nicht richtig ausgeführt wurden. Das kann jedoch schlanken genauso passieren.
Da müsste man dann überlegen: Gehe ich in ein Billig-studio in dem keiner kontrolliert oder eine Nummer teurer, in dem Trainer ständig rumlaufen und ansprechen, wenn sie Fehler sehen?

In meinem Reha- und Fitnessstudio sind fast keine Menschen mit Normalgewicht oder ohne Bewegungsfehler. Da wird sich Mühe gegeben, auch dem Einarmigen oder dem mit schiefen Füßen die Bewegungen so zu erklären, dass keine Schmerzen durch falsche Bewegung entstehen.
Tagebuch einer Bärin

Wenn du jemanden ohne Lächeln siehst, dann schenke ihm deins.

Zurück zu „Sporthalle“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder