Fragen zu Sportstudios

Sport ist Mord? Der innere Schweinehund ist riesengroß? Aller Anfang ist schwer?

Hier gibts hoffentlich Antworten auf alle Fragen rund um den Sport!
Petra68
Gender: None specified

Fragen zu Sportstudios

Beitragvon Petra68 » 06 Aug 2018, 13:57

Hallo
habe mal ein paar Fragen an alle die in ein Sportstudio gehen.

1. Auf was sollte man da so achten und
2. Was kostet sowas eigentlich?

Irgenwann sollte ich doch mal mit Krafttraining anfangen und habe nur mal angefangen über ein Sportstudio
nachzudenken.
Bei und gibt es da ja nicht die große Auswahl.
Eines ist im 8km entfernten Ort
und eines ist dann 30km weg.
Nur finde ich auf beiden keine Angaben zu Preisen.
Benutzeravatar
Bärin
Moderatorin
Beiträge: 18200
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Fragen zu Sportstudios

Beitragvon Bärin » 06 Aug 2018, 14:14

Hallo,
hier meine Antwort:

Ich habe hier auch wenig Auswahl: 2 Studios 8km entfernt und mehrere 30km entfernt.

Ich habe mich für eins 8km entfernt entschieden, damit ich nicht die Ausrede: "So viele Kilometer/Zeitverschwendung" benutzen kann.
Außerdem fahre ich sowieso in diesen 8km entfernten Ort, um einkaufen zu gehen. Der 30km weit entfernte wird nur angefahren, wenn ich zum Arzt muss oder was besonderes einkaufen will.

Ich habe anfangs gefragt, ob es eine 10er Karte gibt, um erstmal zu sehen, ob ich dran bleibe.
Es gab die Möglichkeit: 3 Monate / 55€, Kündigung muss im dritten Monat ausgesprochen werden.
Ich habe dann im dritten Monat verlängert auf 45€, monatliche Kündigung möglich.
10er Karte hätte es auch gegeben, für 70€.

Dann hatte ich ein "Probetraining" mit der Trainerin. Sie stellte mir in einem Computerprogramm meine Geräte zusammen. Ich mache immer 3x 15 Wiederholungen mit je 30sek Pause dazwischen.
Die Gewichte sind nun nach einem Jahr schon alle erhöht worden.
Das Computerprogramm geht so, dass da ein grüner Punkt ist, den man mit der Bewegung eine Bahn hoch und runterfahren lässt, wie in einem Computerspiel. Wenn man sich zu schnell, zu langsam, zu heftig bewegt, dann kommt der Ball aus der Bahn raus und wird rot und zählt die Wiederholung nicht. Ich finde das System sehr gut, weil man nicht zu schnell oder zu langsam wird.

Ich musste mir anfangs meine Termine wirklich in den Kalender schreiben: Dienstags und Donnerstags, seit Ostern auch Sonntags. Aber nachdem die ersten Monate rum sind, macht es mir wirklich Spaß und mir fehlt was, wenn ich einen Tag auslasse. Wenn es planbar ist, dann verschiebe ich nur: Dieses WE waren wir zB Samstags dort, weil Sonntags Dorffest war.

Ich bin echt zufrieden damit.
Tagebuch einer Bärin
Mach HEUTE so schön, dass GESTERN neidisch wird.
Benutzeravatar
DasSchaf
Beiträge: 10949
Gender: Female
Status:
Online

Re: Fragen zu Sportstudios

Beitragvon DasSchaf » 06 Aug 2018, 14:16

Hallo Petra,
du solltest auf jeden fall ein Probetraining machen und schauen, ob die Trainer auch auf deine Bedürfnisse eingehen.
Es ist von den Fitness Studios sehr unterschiedlich was sie an Preise haben.
Bei manchen wird wöchentlich ein Betrag fällig oder bei anderen musst du alles extra bezahlen.
Es kommt ja auch drauf an was du machen möchtest.
Bei meinem Fitness Studio sind zum Beispiel die Kurse im mit Preis mit drin, sowie 1,5h frei parken, dafür kostet die Wasserflat im Monat 3,99€, ABER du darfst trotzdem deine eigenen Getränke in Plastikflaschen mitbringen. Du musst die Wasserflat nicht nehmen. Bei manchen Studios darf man keine eigenen Getränke mitbringen.
Das sind alles Punkte, die man beachten sollte.

Du kannst auch mal hier schauen: viewtopic.php?f=10&t=891
Viele Grüße, Das Schaf :105:
Petra68
Gender: None specified

Re: Fragen zu Sportstudios

Beitragvon Petra68 » 07 Aug 2018, 07:10

Ich danke euch für eure Antworten und auch für den Link
Habe mir alles durchgelesen und war ja gestern in dem einen Sportstudio und heute haben wir Probetraining.
Bin echt mal gespannt. Hörte sich erstmal alles ganz gut an und auch das Prospekt verspricht viel.
Es gibt da sehr viele verschiedene Dinge und ich bin echt mal gespannt was das Kostet.
Benutzeravatar
grinserl
Moderatorin
Beiträge: 8068
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Fragen zu Sportstudios

Beitragvon grinserl » 11 Aug 2019, 13:38

:fegen: ich entstaube hier mal und hol das thema wieder hoch

herr grinserl hat jetzt seinen rehasport genehmigt bekommen(ok, davon ging ich jetzt eigentlich auch aus,daß die kk noch irgendwas bezahlen) jetzt hab ich mir überlegt parallel dazu auch ins fitnesstudio zu gehen, ich war in ganz jungen jahren da schon, und da hat es mir eigentlich spaß gemacht

wir hatten jetzt vor kurzem eins angeschaut, das uns sehr gut gefallen hat

macht denn aktuell jemand den milon zirkel? oder aber trainiert mit den fle.xx rückgratzirkelß ebenso wird ein programm gesunder rücken mit 4backsystem angeboten...das gefällt mir alles sehr gut hat jemand damit erfahrung?
:hywinken: LG Martina Image

Image
Benutzeravatar
Bärin
Moderatorin
Beiträge: 18200
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Fragen zu Sportstudios

Beitragvon Bärin » 11 Aug 2019, 18:05

Hallo,
ich kenne mich mit den Programmen nicht aus, aber ich kann dir sagen: Seit ich regelmäßig ins Studio gehe und mein Programm mache, geht es mir körperlich besser. :ja:
Tagebuch einer Bärin
Mach HEUTE so schön, dass GESTERN neidisch wird.
Benutzeravatar
grinserl
Moderatorin
Beiträge: 8068
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Fragen zu Sportstudios

Beitragvon grinserl » 12 Aug 2019, 15:20

welche geräte nutzt du da? machst du auch ne art zirkel dann?
:hywinken: LG Martina Image

Image
Benutzeravatar
DasSchaf
Beiträge: 10949
Gender: Female
Status:
Online

Re: Fragen zu Sportstudios

Beitragvon DasSchaf » 12 Aug 2019, 15:39

Letztes Jahr habe ich gerne den CrossFit-Kurs genutzt.
Am Anfang habe ich auch eine Art Zirkel gemacht, bestehend aus verschiedenen Geräten. Man hat drei Runden trainiert pro Gerät waren es immer 1 Minute und dann 30sec Pause zum Gerät wechseln.
Ich fand es nachher besser frei an den Geräten zu trainieren und mit freien Gewichten.
Viele Grüße, Das Schaf :105:
Benutzeravatar
grinserl
Moderatorin
Beiträge: 8068
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Fragen zu Sportstudios

Beitragvon grinserl » 12 Aug 2019, 15:42

ja mir wurde das so erklärem, daß es so ne art chipkarte dann gibt, speziell auf mich abgestimmt, die geräte stellen sich dann gewichtsmäßig alleine ein ect, und es wird dann jedesmal angezeigt welche geräte, die dann wohl eben auch wechseln..ich muß ja erstmal testen was ich wegen meiner hüfte und dem rücken überhaupt machen kann/darf
:hywinken: LG Martina Image

Image
Benutzeravatar
DasSchaf
Beiträge: 10949
Gender: Female
Status:
Online

Re: Fragen zu Sportstudios

Beitragvon DasSchaf » 12 Aug 2019, 15:48

Ja, den Zirkel hab ich dann auch schon Mal getestet. Mit positiven und negativen Belastungen. Probier es aus, ob es dir gefällt ich möchte es nicht so
Viele Grüße, Das Schaf :105:
flixi
Beiträge: 2468
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Fragen zu Sportstudios

Beitragvon flixi » 12 Aug 2019, 15:56

Eine frühere Kollegin hatte mich mal zu Probestunden in ihr Fitti mitgenommen - sie hat dadurch nen Freimonat bekommen. Sie war nur für den Zirkel freigeschaltet - ich dann auch.
Ich habe das die 2-3 Mal irgendwie schon nett gefunden, weil ich mit ihr da immer in der Pause hin bin. Da aber klar war, dass ich bei dieser Arbeit nicht länger bleiben würde, fehlte mir der Ansporn.
Die Kollegin hat das eben immer in der Pause an festen Tagen gemacht. Das waren glaub immer 30 Minuten für den Zirkel. Dann kurz duschen und zurück zur Arbeit. War nah beieinander.
So hätte ich das wohl auch noch gemacht, zumal in netter Gesselschaft. Aber alleine ist Fitti nix für mich.
Mama? Holst du mir die Waage raus? Ich muss wissen, wie schnell ich rennen kann!
Image
Benutzeravatar
Bärin
Moderatorin
Beiträge: 18200
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Fragen zu Sportstudios

Beitragvon Bärin » 12 Aug 2019, 17:48

Ich habe von meiner Trainerin einen eigenen "Zirkel" genannt bekommen. Mir werden angezeigt, an welchen Geräten ich was auflege und welches Gerät noch fehlt und gerade frei/besetzt ist.
Ich mache aber auch Geräte die nicht auf der Karte sind und die frei dazu kamen. Ist aber auch ganz klein bei uns, wir sind meist 5-10 Leute gleichzeitig dort.
Tagebuch einer Bärin
Mach HEUTE so schön, dass GESTERN neidisch wird.
flixi
Beiträge: 2468
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Fragen zu Sportstudios

Beitragvon flixi » 12 Aug 2019, 18:12

Das wäre in diesem nicht gegangen. Das war ein fester Zirkel um so ne Wassersäule drumrum, die in irgend einem Zeitabstand die Farbe gewechselt hat: Trainieren, Pause mit Gerätewechsel. Da wurde einmal der ganze Körper durchgemacht in eben 30 Minuten. Und wie vorhin von jemandem beschrieben waren die Geräteeinstellungen auf der Karte gespeichert. Das wurde immer mal wieder kontrolliert und die Gewichte angepasst.
Mama? Holst du mir die Waage raus? Ich muss wissen, wie schnell ich rennen kann!
Image
Benutzeravatar
grinserl
Moderatorin
Beiträge: 8068
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Fragen zu Sportstudios

Beitragvon grinserl » 12 Aug 2019, 18:38

das ist der milon zirkel flixi, den gibt es da unter anderm auch,

https://www.milon.com/milon-zirkeltrain ... ft-zirkel/

bei diesem kann man eben mit 35 minuten quasi durchtrainieren


https://www.fitnessland-gun.de/fitness-kraft

das hier ist das studio, wie gesagt, das fle xx und das 4back system wäre auch super, mit der karte wird dann da aber gemischt an geräten trainiert, ich denke so wie bei dir bärin, darf ich dich fragen was du monatlich bezahlst, kannst mir gerne auch ne pn dazu schicken..hätte nur gerne so nen vergleich , weiß ja noch nicht was mich das kosten würde
:hywinken: LG Martina Image

Image
Benutzeravatar
Bärin
Moderatorin
Beiträge: 18200
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Fragen zu Sportstudios

Beitragvon Bärin » 12 Aug 2019, 18:49

Ich denke, wenn du schon vorbelastet bist, dann ist so ein Zirkel nicht das Richtige.

Du brauchst einen Trainer, der dir genau sagt: Dies geht und das nicht.
Bei dem zweiten Link steht auch, dass die Reha-Sport anbieten. Das macht mein Studio auch und die Trainer sind alle halt so geschult, dass sie auch Körperbehinderten genau sagen, wie sie trotzdem an dies oder das Gerät gehen können. Da ist aber nichts auf Zeit und gleichzeitig wechseln.

Neulich war ein Rollifahrer da, der brauchte zum Ein- und Aussteigen aus den Geräten soviel Zeit, wie ich mit Übung machen. Der würde ja nie trainieren können, wenn alle gleichzeitig wechseln müssen.

Wie gesagt, ich liebe die persönliche Beratung und das Wissen, dass ich gut ausgebildete Trainer habe.
Und wir zahlen nun beide 45 € im Monat, da ist "alles drin", was dieses Studio bietet, aber das sind halt "nur" die Geräte, 5 Kurse und freie Getränke und eingeschränkte Öffnungszeiten. Es ist halt ein Familienbetrieb und reicht uns beiden total.
Tagebuch einer Bärin
Mach HEUTE so schön, dass GESTERN neidisch wird.
Benutzeravatar
grinserl
Moderatorin
Beiträge: 8068
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Fragen zu Sportstudios

Beitragvon grinserl » 12 Aug 2019, 18:56

ja das ist schon klar, ich habe bei dem gespräch bereits gesagt wo meine problemzonen sind und da hat er auch gleich gesagt,daß man erstmal schauen muß was ich machen kann und das eben genau abgestimmt wird auf mich

rehasport beinhaltet keine geräte, stand extra sogar noch auf der bewilligung , das ist wirklich nur verschiedenes an gymnastik..dazu brauch ich kein fitneßstudio, das hatte ich auch schon überlegt aber will ich nicht machen

dann wollte ich präventionskurs machen, wäre ja praktisch weil ich dazu keine mitgliedschaft brauche und die kk auch noch was dazuzahlen..leider wird das nicht mehr angeboten, auch wenns auf der homepage noch groß angeboten wird...er braucht dazu nen richtgen physiotherapeuten und den hat er nicht mehr
:hywinken: LG Martina Image

Image
Benutzeravatar
Bärin
Moderatorin
Beiträge: 18200
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Fragen zu Sportstudios

Beitragvon Bärin » 12 Aug 2019, 19:08

Nee, ich mache auch kein Rehesport, aber die Trainer sind ausgebildet, wenn sie es anbieten.
In den "Studioketten" haben die anders oder nicht ausgebildete Trainer.
Deswegen finde ich es gut, dass meine Trainer dies auch anbieten und bedenken können. Ich empfinde sie als Fachkräfte.
Tagebuch einer Bärin
Mach HEUTE so schön, dass GESTERN neidisch wird.
Benutzeravatar
Senshi
Beiträge: 565
Gender: Female
Status:
Online

Re: Fragen zu Sportstudios

Beitragvon Senshi » 12 Aug 2019, 22:47

Ich mach den Milon Zirkel und finde ihn recht praktisch. Ich bin ein Sportmuffel, und weiß, nach knapp 35 min bzw. 14 min (Kraft- bzw. Ausdauerzirkel) bin ich durch und hab was für mich getan. Da die Geräte sowohl auf meine Gewichte/Leitung als auch auf Sitzposition durch einen Trainer eingestellt sind, fühle ich mich auch nicht schlecht betreut. Meien Mutter hat Rückenschmerzen, die durch das Milon-Training besser sind.
Immer wenn ich sage: "Ich bin auch nur ein Mensch!", meldet sich die Waage & ruft: "Anderthalb."

Zurück zu „Sporthalle“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder