Haarpflege

Alles rund um Mode, Kosmetik, Beauty, Shopping usw..
flixi
Beiträge: 2498
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Haarpflege

Beitragvon flixi » 18 Mär 2017, 22:07

Ich hatte früher über Schulterblatt lange Haare und kam damals mit diesen Bürsten, die teils noch so feine Borsten hatten (wie in den Links angezeigt), überhaupt nicht zurecht.
Ich finde das echt spannend, was unterschiedlich das ist :ja:
Mama? Holst du mir die Waage raus? Ich muss wissen, wie schnell ich rennen kann!
Image
Benutzeravatar
Ninii
Beiträge: 495
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Haarpflege

Beitragvon Ninii » 19 Mär 2017, 08:02

Hallo.
Ich hatte für meine Tochter immer so einen https://www.fressnapf.de/p/more-for-fel ... 19070134:s. Es gibt sie in jeden Tierladen, auch günstiger.
LG
Christine :winki:
Benutzeravatar
Lues
Beiträge: 297
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Haarpflege

Beitragvon Lues » 19 Mär 2017, 08:59

Caro63 » 18 Mar 2017, 21:45 hat geschrieben:meistens ja. Hin und wieder sitzt der Zopf auch mal höher. Zu Hause habe ich fast immer offene Haare, es sei denn ich muss irgendwas wurschteln, dann sind die Haare im weg und werden fix weggebunden.

Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen das ich mit dem Ding am Hinterkopf die Länge der Haare gebürstet bekomme.


Dann wäre mein Vorschlag, den Zopf zu variieren.

Ich nehme die Bürste nicht alleine, nur den tengle, da hätte ich auch das Gefühl, dass nicht alles durchgeht. Ich kämme damit vor, vor allem die verfilzten Stellen (habe trockenes, sprödes und dickes Haar, durch den Wechsel von Chemie auf Henna sind meine Haare in den Längen auch noch sehr kaputt... Ich muss dringend zum Friseur) und benutze dann eine Holzbürste für das Grobe.
Benutzeravatar
mona
Beiträge: 8526
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Haarpflege

Beitragvon mona » 19 Mär 2017, 10:09

Caro, wenn du mit der Pflege dranbleibst und, wie Suse schrieb, ein paar Zentimeter opferst, werden die Haare sicher auch bald wieder gepflegter aussehen, bzw. dir besser gefallen. Du darfst wohl nur keine schnellen Wunder erwarten.

LG mona
Wenn dir wieder mal eine dumm kommt, einfach lächeln und winken! Kalenderspruch
Autumn
Gender: None specified

Re: Haarpflege

Beitragvon Autumn » 19 Mär 2017, 13:45

Caro63 » 16 Mar 2017, 22:00 hat geschrieben:Ich hab seit geraumer Zeit das Problem das meine Haare trotz gleichbleibender Pflege trocken und spröde werden. [..]
Seit Jahren verzichte ich auf Empfehlung meines damaligen Frisör´s auf Pflegespülungen und föhnen.


Huhu! :winki:

War gestern beim Frisör und sie meinte auch, dass ihr meine Haare nicht gefallen, weil die sehr trocken sind und sagte, dass ich gerade eine Spülung oder einmal die Woche eine Kur machen soll.
Noch dazu soll ich drauf achten, dass ich mir ein Shampoo mit Keratin besorge.

War etwas überrascht, da meine ehemalige Friseurin wegen dem feinen Haar von Spülungen und Kur abgeraten hat, da sie davon noch platter werden.
Aber ich vertraue der Neuen, da fühle ich mich seit gut augehaben. :ja:

Spülung nehme ich (noch) nicht, habe mir aber gestern gleich eine Kur vom Frisör mitgenommen.
bisel
Gender: None specified

Re: Haarpflege

Beitragvon bisel » 19 Mär 2017, 15:09

mona » 19 Mar 2017, 10:09 hat geschrieben:Caro, wenn du mit der Pflege dranbleibst und, wie Suse schrieb, ein paar Zentimeter opferst, werden die Haare sicher auch bald wieder gepflegter aussehen, bzw. dir besser gefallen. Du darfst wohl nur keine schnellen Wunder erwarten.

LG mona

Die kaputten Haare wirst du ohne einen Schnitt nicht bekämpfen. ich verstehe, dass du an deinen langen Haaren hängst. Aber es sind "nur" Haare. Die wachsen wieder. Und wenn nicht, ist es halt der Lauf des Lebens, dass sich die Haarstruktur ändert. Vielleicht gefallen dir die etwas kürzeren Haare ja auch viel besser.
Benutzeravatar
Caro63
Beiträge: 3937
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Haarpflege

Beitragvon Caro63 » 19 Mär 2017, 16:39

ich werde mich morgen erst mal in einen "Laden" begeben um mir eine neue Haarbürste und eine Haarkur zu kaufen. Wenn die Haare nach der Kur auch nur 2 Tage brauchen um wieder strohig auszusehen, geh ich zum Frisör.
Heut morgen nach dem Bürsten waren sie im unteren Drittel wieder so aufgeplustert. Möglicherweise müssen sie ja auch nur mal ausgedünnt werden, Denn die Spitzen sind definitiv nicht kaputt. Die schneide ich selbst und kontrolliere sie regelmäßig.
Das Paradies ist kein Ort, es ist dein Bewußtsein
Wenn dich etwas ärgert, entziehe ihm seine Macht...deine Aufmerksamkeit!
bisel
Gender: None specified

Re: Haarpflege

Beitragvon bisel » 19 Mär 2017, 17:37

Ja Caro, das klingt gut.
Benutzeravatar
Ninii
Beiträge: 495
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Haarpflege

Beitragvon Ninii » 19 Mär 2017, 19:19

Hallo.
Ich habe bei Douglas gehört, das man mit der Wildschweineborstenbürste erstmal die Haare einer alten Puppe einige Male bürsten soll, damit die Borsten sich vorher abrunden und die Haare nicht aufrauen. Wißt ihr was genaueres?
LG
Christine :winki:
bisel
Gender: None specified

Re: Haarpflege

Beitragvon bisel » 19 Mär 2017, 19:22

Wie gesagt, meine Schwester (Friseurmeisterin) empfahl u.a. diese Bürste.
Benutzeravatar
Ninii
Beiträge: 495
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Haarpflege

Beitragvon Ninii » 19 Mär 2017, 20:20

Ja, ich habe auch so eine. Sie ist auch toll. Ich wollte auch nur wissen, ob ihr was darüber gehört habt. Vielleicht ist das bei den teureren nicht nötig. Meine hat vor Jahren nur 20 Euro gekostet.
LG
Christine :winki:
bisel
Gender: None specified

Re: Haarpflege

Beitragvon bisel » 20 Mär 2017, 05:20

Ich glaube die 20 € sind für eine Bürste schon nicht günstig.
Meine Schwester hat z.B. eine Bürste, sie schwört auf diese, mit der komme ich nicht durch meine Haare durch.
Also, es ist wie mit vielen Dingen, jeder findet sein "Ding", was zu einem passt.
Benutzeravatar
Caro63
Beiträge: 3937
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Haarpflege

Beitragvon Caro63 » 20 Mär 2017, 12:44

Bürste und Haarkur gekauft - bin gespannt welchen Effekt ich damit erreiche.
Das Paradies ist kein Ort, es ist dein Bewußtsein
Wenn dich etwas ärgert, entziehe ihm seine Macht...deine Aufmerksamkeit!
Benutzeravatar
Caro63
Beiträge: 3937
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Haarpflege

Beitragvon Caro63 » 20 Mär 2017, 19:27

:winki:

die "Wildschweinbürste" ist ja mal der Oberhammer.
Zuerst habe ich gedacht - die kann nix bringen weil die Borsten viel zu weich sind. Sie erschienen mir auch sehr kurz. Hab aber im Real keine andere mit längeren Borsten gefunden.
Also war ich dann brav duschen, normales Haarewaschen und dann die Kur drauf. Schon beim ausspülen deutlich spürbare Veränderung. Und dann wollte ich es wissen. Bislang war nasse Haare bürsten echt eine Tortur.
Also hab ich die Wildschweine losgelassen. :kichern: Total weich - null geziepe - kann nix sein, hab ich mir gedacht. Also die normale Bürste genommen um zu schauen ob sie überhaupt auch nur Ansatzweise die Haare entwirrt hat.
:staun: nur am Hinterkopf ein paar kleine Verwuselungen. Die Ruckzuck raus waren.

Ich werde diese Entwicklung jetzt mal beobachten. Mal schauen wie die Haare am Mittwoch aussehen.

Erst mal vielen Dank für eure guten Tipps. :baer:
Das Paradies ist kein Ort, es ist dein Bewußtsein
Wenn dich etwas ärgert, entziehe ihm seine Macht...deine Aufmerksamkeit!
bisel
Gender: None specified

Re: Haarpflege

Beitragvon bisel » 20 Mär 2017, 19:31

Das freut mich Caro :doppeldaumen:
Benutzeravatar
Caro63
Beiträge: 3937
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Haarpflege

Beitragvon Caro63 » 20 Mär 2017, 20:31

bisel » 20 Mar 2017, 19:31 hat geschrieben:Das freut mich Caro :doppeldaumen:


ein wirklich guter Tipp von Dir, vielen Dank.
Hat deine Bürste auch so kurze Borsten? Meine sind ca. 1cm lang.
Das Paradies ist kein Ort, es ist dein Bewußtsein
Wenn dich etwas ärgert, entziehe ihm seine Macht...deine Aufmerksamkeit!
bisel
Gender: None specified

Re: Haarpflege

Beitragvon bisel » 20 Mär 2017, 20:35

Ich habe 3 Stück von der mittleren Bürste. Und das sind ja Mischborsten.
Benutzeravatar
Caro63
Beiträge: 3937
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Haarpflege

Beitragvon Caro63 » 20 Mär 2017, 21:07

da sind auch längere Plastikborsten zwischen?
DM ist nicht grad um die Ecke. Muss ich mal schauen ob ich was ähnliches finde.
Das Paradies ist kein Ort, es ist dein Bewußtsein
Wenn dich etwas ärgert, entziehe ihm seine Macht...deine Aufmerksamkeit!
Erdbeeri
Gender: None specified

Re: Haarpflege

Beitragvon Erdbeeri » 21 Mär 2017, 10:28

Ich habe viele aber ganz dünne Haare und die sehen in den Spitzen dadurch auch immer fisselig aus. Zudem sind sie in den Längen durch die Blondierung immer sehr trocken aus. Ich nehme seit ca. 6 Monaten Kokosöl und gebe das nur in die Längen und Spitzen. Ich finde das hilft richtig gut. Einfach mal ausprobieren
Benutzeravatar
Caro63
Beiträge: 3937
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Haarpflege

Beitragvon Caro63 » 21 Mär 2017, 18:00

Erdbeeri » 21 Mar 2017, 10:28 hat geschrieben:Ich habe viele aber ganz dünne Haare und die sehen in den Spitzen dadurch auch immer fisselig aus. Zudem sind sie in den Längen durch die Blondierung immer sehr trocken aus. Ich nehme seit ca. 6 Monaten Kokosöl und gebe das nur in die Längen und Spitzen. Ich finde das hilft richtig gut. Einfach mal ausprobieren


ups, das könnte auch eine Ursache sein. Ich habe zwar jetzt länger nicht gefärbt bzw. blondiert, aber die halbe Länge ist noch deutlich heller als der Oberkopf.
Sehen die Haare geölt nicht fettig aus? :baer:
Das Paradies ist kein Ort, es ist dein Bewußtsein
Wenn dich etwas ärgert, entziehe ihm seine Macht...deine Aufmerksamkeit!

Zurück zu „Schönheitssalon & Einkaufsmeile“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder