Diskussion zum Thema Magen-OPs

Diät- und Ernährungsformen, die in keine der anderen Kategorien passen
Hurra
Beiträge: 97
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Diskussion zum Thema Magen-OPs

Beitragvon Hurra » 10 Dez 2018, 20:42

Wie hat sich denn dein Gewicht seit Juli weiterentwickelt?
95 kg ---> 68 kg (01/2011 - 08/2011)
aktuell: 67 - 69 kg (68 kg = BMI 25)
Ziel: Halten
Benutzeravatar
bauxerl
Beiträge: 690
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Diskussion zum Thema Magen-OPs

Beitragvon bauxerl » 23 Dez 2018, 14:34

Mittlerweile habe ich 22kg abgenommen. Ende November war ich zur Kontrolle so zwischen 5kg und 7kg müssten noch gehen. Mir geht es gut, kann mittletweile alles Essen. Fleisch und Rohkost eben nur in kleinen Mengen. Gut kauen ist das Um und Auf.
Lg Erna
Benutzeravatar
Sojawürstl
Beiträge: 11090
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Diskussion zum Thema Magen-OPs

Beitragvon Sojawürstl » 23 Dez 2018, 14:54

Super, Bauxerl. :doppeldaumen:
Carpe diem - pflücke den Tag! :a200:
Benutzeravatar
Caro63
Beiträge: 2821
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Diskussion zum Thema Magen-OPs

Beitragvon Caro63 » 23 Dez 2018, 15:21

@erna: machst du denn weiterhin auch noch WW?
Akzeptiere es. Nichts läßt dich so viel Energie verlieren, wie der Kampf gegen eine Situation die du nicht ändern kannst.
Benutzeravatar
bauxerl
Beiträge: 690
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Diskussion zum Thema Magen-OPs

Beitragvon bauxerl » 23 Dez 2018, 15:28

Nicht im eigentlichem Sinn. Die Grundregeln hat man intus. Wenig Fett, wenig Zucker. Da ich ja nur kleine Mengen essen kann, achte ich jetzt auf hochwertige Nahrungsmittel vorallem das ich genug Eiweiß zu mir nehme. Obst und Gemüse esse ich tgl.
Benutzeravatar
Caro63
Beiträge: 2821
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Diskussion zum Thema Magen-OPs

Beitragvon Caro63 » 23 Dez 2018, 15:34

wie gehst du jetzt mit Sport um? Gibt oder gab es da Einschränkungen?
Akzeptiere es. Nichts läßt dich so viel Energie verlieren, wie der Kampf gegen eine Situation die du nicht ändern kannst.
Benutzeravatar
bauxerl
Beiträge: 690
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Diskussion zum Thema Magen-OPs

Beitragvon bauxerl » 23 Dez 2018, 16:16

Nein, da habe ich keine Beschwerden. Im Gegenteil durch die Abnahme strenge ich mich nicht mehr so an, habe mehr Ausdauer und komme nicht so ins Schnaufen. Bei längeren und kräfteraubenden Radtouren nehme ich vorher Magnesium wegen Beinkrämpfen.
Benutzeravatar
bauxerl
Beiträge: 690
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Diskussion zum Thema Magen-OPs

Beitragvon bauxerl » 04 Jun 2019, 14:01

Hallo,
nur kurz, mir geht es weiterhin gut. Halte mein Gewicht, stehe mittlerweile bei 85kg. Bin körperlich fit wie seit Langem nicht mehr. Am 12.6. muss ich zur Kontrolle, dass einzig Lästige ist, dass meine Oberarme, Brust und Bauch schlaff sind. Eine Straffungs Op kommt für mich nicht in Frage da ich keine gesundheitlichen Probleme habe.
Hurra
Beiträge: 97
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Diskussion zum Thema Magen-OPs

Beitragvon Hurra » 13 Jun 2019, 07:03

Kannst du inzwischen wieder alles essen? Wie haben sich die Portionsgrößen entwickelt?
95 kg ---> 68 kg (01/2011 - 08/2011)
aktuell: 67 - 69 kg (68 kg = BMI 25)
Ziel: Halten
Benutzeravatar
bauxerl
Beiträge: 690
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Diskussion zum Thema Magen-OPs

Beitragvon bauxerl » 13 Jun 2019, 07:39

Ja, mittlerweile kann ich alles essen. Fleischmengen eher klein, liegen mir im Magen. Die Portionsgrößen sind ungefähr ein Drittel der normalen Portionen. Ich esse 5x pro Tag, es geht mir gut und ich verspüre keinen Leidensdruck. Es ist definitiv einer der besten Entscheidungen die ich getroffen habe. Meine Rücken- und Gelenksschmerzen sind nahezu verschwunden, auch sonst fühle ich mich fitter und voller Elan.
Lg Erna

Zurück zu „div. Ernährungsformen“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder