Low - Carb - Erfahrungsaustausch

Ernährungsformen mit wenig Kohlenhydraten liegen im Trend.
Hier könnt ihr euch darüber austauschen!
Benutzeravatar
Seestern
Beiträge: 1422
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low - Carb - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Seestern » 19 Jan 2019, 22:01

Vielleicht interessant für den einen oder anderen...

Ich habe mir heute aus der Bücherei das Buch von den Ernährungsdocs "Starke Gelenke" ausgeliehen.
Dort wird LowCarb in Form von Logi bei Arthrose, Rheuma und Gicht empfohlen.
Benutzeravatar
Hexe
Beiträge: 15211
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low - Carb - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Hexe » 20 Jan 2019, 08:42

:winterwink:

wie gehts euch momentan mit der kh-reduzierten ernährung?

bei mir war die ganze woche prima, bis der freitag abend kam.... :tuete:
da hatte ich eine ganz unsägliche begegnung mit einer 300g tafel "milka schoko und keks"... :tuete:
danach war mir die ganze nacht schlecht und jetzt kämpfe ich natürlich wieder mit dem kh-entzug.... manchmal frage ich mich, wieso ich eigentlich so blöd bin?
ich weiss genau, dass mir kh-lastiges nicht gut tut.... oft nichtmal besonders schmeckt.... aber wenn ich erstmal 1 stückchen davon gegessen habe, kann ich nicht mehr aufhören. :(

zum thema grillkäse:
mein derzeitiger favorit bleiben (neben selbstgemachten varianten aus schafskäse) die heinrichsthaler grilltaler. :ja:
der gut & günstig grillkäse ist auch ok, leider bekomme ich davon hier nur die kräuter-variante.
neulich habe ich diesen halloumi probiert, der erinnerte aber an einen gebratenen radiergummi. :gruengesicht:
ebenfalls getestet habe ich den rougette ofenkäse. der war aber so "mächtig", dass er mir wie ein backstein im magen lag. ausserdem finde ich es doof, dass in der packung 2-3 portionen in einer backschale drin sind. das heisst, ich muss immer die gesamte menge in den ofen schieben, auch wenn ich nur einen teil davon essen möchte. :augenverdreh:
im kühlschrank wartet noch dieser ofenkäse auf mich... ich werde berichten. :ja:
Image
Benutzeravatar
Hexe
Beiträge: 15211
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low - Carb - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Hexe » 29 Jan 2019, 13:15

:winterwink:

ich habe heute jackfrucht mitgebracht, das wird mein nächster fleisch-alternativen-versuch sein. :ja:

die von yvi empfohlenen seitan-marken (viani und wheaty) bekomme ich hier leider nirgends, daher jetzt der jackfrucht-versuch.... ich werde berichten...
Image
Waverin
Beiträge: 2208
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low - Carb - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Waverin » 11 Feb 2019, 17:42

Seestern » 19 Jan 2019, 22:01 hat geschrieben:...aus der Bücherei das Buch von den Ernährungsdocs "Starke Gelenke" ausgeliehen.
Dort wird LowCarb in Form von Logi bei Arthrose, Rheuma und Gicht empfohlen.


Hast du schon etwas davon ausprobiert? Ich bin dieses Wochenende auch auf die Ernährungsdocs gestossen und probiere das jetzt aus.
Habe viele Beträge in der Mediathek angeschaut (sehr motivierend! Und auch beeindruckend) und mir Rezepte gebookmarkt.
Benutzeravatar
Seestern
Beiträge: 1422
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low - Carb - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Seestern » 17 Feb 2019, 19:31

Waverin: ich habe mir einige Rezepte kopiert, aber leider noch nichts nachgekocht.
Mir gefällt an den Rezepten, dass sie ohne viel SchnickSchnack sind und oft noch Alternativen anbieten.
Die Folgen im Fernsehen schaue ich auch immer gerne.

Hexe: hast du die Jackfrucht schon probiert?
Dein Dilemma mit der Schokolade kenne ich auch, ich kann auch nicht aufhören damit.
Bezüglich Ofenkäse: Lidl und Aldi habe hauseigene Sorten in kleinerer Menge, wäre vielleicht eine Alternative.
Nach deinem empfohlenem Grillkäse muss ich unbedingt nochmal gucken.
Benutzeravatar
Doremi
Beiträge: 5301
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low - Carb - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Doremi » 17 Feb 2019, 20:16

Ich bin zwar nicht Hexe und lebe auch nicht Low carb, aber auch ich habe schon mit Jackfrucht experimentiert.

Für mich hat sie zwar eine recht gute Konsistenz, aber der Geschmack ist leicht säuerlich, was zu meinem Versuch nicht gepasst hat. Mich erinnert es ein bisschen an Sauerbraten. Also man kann sie gut essen, muss aber darauf achten, dass es zu dem gewählten Rezept passt.

Ich liebe Ofenkäse, finde auch geschmacklich keinen Unterschied zwischen teuer (Rougette) und billig (Aldi, Netto und Co)
Der Ofenkäse von Aldi hat 180g und knapp 640kcal pro Käse.
:blume: Sei wild und frech und wunderbar :blume:
Waverin
Beiträge: 2208
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low - Carb - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Waverin » 17 Feb 2019, 20:28

Seestern » 17 Feb 2019, 19:31 hat geschrieben:Waverin: ich habe mir einige Rezepte kopiert, aber leider noch nichts nachgekocht.
Mir gefällt an den Rezepten, dass sie ohne viel SchnickSchnack sind und oft noch Alternativen anbieten.
Die Folgen im Fernsehen schaue ich auch immer gerne.


Ja, das ist immer beeindruckend, wie viel die über die Ernährung hinkriegen. Das motiviert mich sehr.
Ich koche mittlerweile nach den Rezepten, ich verlinke die dann auch immer, so schön wie auf den NDR-Fotos sind meine dann zwar nicht, aber ich finde auch, dass die Rezepte sehr praktikabel sind. Kaum mal, dass ein sog. Superfood oder Spezialzutat dabei ist. Leinsamenmehl für die Mandelpfannkuchen habe ich mir heute aus Leinsamen mit der Kaffeemühle gemacht.
Ich bin voll auf dem E-Docs-Trip :kichern:
Benutzeravatar
Hexe
Beiträge: 15211
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low - Carb - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Hexe » 18 Feb 2019, 08:07

Seestern » 17 Feb 2019, 19:31 hat geschrieben:Hexe: hast du die Jackfrucht schon probiert?


:nett_nein:
ich bin die letzten wochen einfach nicht dazu gekommen, in der küche zu experimentieren, habe es mir aber für diese woche fest vorgenommen.
:kochen:

Seestern » 17 Feb 2019, 19:31 hat geschrieben:Bezüglich Ofenkäse: Lidl und Aldi habe hauseigene Sorten in kleinerer Menge, wäre vielleicht eine Alternative.
Nach deinem empfohlenem Grillkäse muss ich unbedingt nochmal gucken.


ich habe bei meinem test festgestellt, dass ich zwar durchaus auch mal einen ofenkäse mag, mir die grillkäse-varianten aber (vom halloumi abgesehen :gruengesicht: ) deutlich lieber sind.
bzgl. ofenkäse habe ich eine eigene, ganz einfache variante: ganz wenig olivenöl in eine kleine auflaufform, einen "salakis light" drauf legen, mit lauchzwiebelringen, knoblauch, paprikastreifen, tomatenwürfeln, mediterranen kräutern nach geschmack ergänzen, form abdecken und ab in den ofen. das funktioniert auch mit alufolie (aber mein haushalt ist alufolienfreie zone).
schmeckt superlecker und ist deutlich kalorienfreundlicher, als die ofenkäse aus dem handel.

@ waverin:
man kann sich natürlich mal behelfen, in dem man "leinsamenmehl" oder "mandelmehl" mit der kaffeemühle selbst herstellt, aber die produkte, die man kauft, sind - mehr oder weniger stark - entölt und haben daher deutlich weniger kalorien. wenn du also öfter damit arbeiten möchtest, lohnt es sich, die entsprechenden mehle zu kaufen.
Image
Benutzeravatar
Seestern
Beiträge: 1422
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low - Carb - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Seestern » 18 Feb 2019, 11:55

Doremi: danke für die Infos. :kleeblatt:

Waverin: super, dass die Rezepte der Ernährungsdocs gut nachzukochen sind und dir auch noch schmecken. Hast du schon Favoriten, die du empfehlen kannst?

hexe: deine Variante des Ofenkäse klingt echt lecker, werde ich mal aufprobieren.
Waverin
Beiträge: 2208
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low - Carb - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Waverin » 18 Feb 2019, 19:43

Seestern » 18 Feb 2019, 11:55 hat geschrieben:Waverin: super, dass die Rezepte der Ernährungsdocs gut nachzukochen sind und dir auch noch schmecken. Hast du schon Favoriten, die du empfehlen kannst?

So lange mache ich es ja noch nicht. Ich schreibe im Tagebuch wenn was besonders gut ist, wie Nicecream zb. Das ist aber ein Dessert :grinszahn:

Hexe, danke für den Hinweis, wenn ich dann wieder auf Kalorien schauen werde ist das wichtig. Jetzt gewöhne ich mich erstmal um. Ganz auf Zucker und Weißmehl zu verzichten ist doch eine Herausforderung. Aber lohnend!
Benutzeravatar
Hexe
Beiträge: 15211
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low - Carb - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Hexe » 27 Dez 2019, 19:00

danke für den tipp sternchen :baer:

ich werde es mir morgen mal online anschauen... :am_pc:
Image
Benutzeravatar
LaKatz
Beiträge: 557
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low - Carb - Erfahrungsaustausch

Beitragvon LaKatz » 28 Dez 2019, 22:02

ich finde ja die Rezepte von "www.essenohnekohlenhydrate" richtig gut, hier gibt es auch einige vegetarische Rezepte
Gehe jeden Tag mit dem Hund, auch wenn du keinen hast
Benutzeravatar
Hexe
Beiträge: 15211
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low - Carb - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Hexe » 29 Dez 2019, 08:32

Seestern » 27 Dec 2019, 17:28 hat geschrieben:Liebe Hexe, ich habe gerade ein vegetarisches/veganes Kochbuch mit LowCarb Rezepten entdeckt, dessen Bewertung extrem gut ist. Vielleicht ja was für dich


schade, dass m an online nur 1-2 rezepte einsehen kann....
mich machen ie bewertungen ehrlich gesagt etwas stutzig... bereits das erste frühstücks-rezept hat 59g kh... was für lc ja schon sehr viel ist.
aber ich habe was tolles entdeckt: die bibliothek bei uns im ort hat das buch. :klatsch: ich kann also reinschauen, ohne es kaufen zu müssen.... momentan ist es ausgeliehen, aber ich habe es mir bereits vorbestellt.

:lesen:

lakatz, meinst du http://www.essenohnekohlenhydrate.org oder http://www.essen-ohne-kohlenhydrate.info ?
die .org-seite wirkt auf mich wenig seriös, die rezepte, die sie als "ohne kh" anpreist, enthalten alle kh, teilweise (aufgrund von obst, puddingpulver u.ä. ) gar nicht mal so wenig.
die .info-seite kenne ich und hole mir auch gerne mal die eine oder andere idee.

sternchen, wir hatten uns ja anfang des jahres hier recht rege über deinen wunsch, kh zu reduzieren, ausgetauscht... was ist denn daraus geworden? hast du einige veränderungen in deine alltagsernährung übernehmen können, oder waren andere veränderungen einfach wichtiger? willst du das thema nochmal angehen?

ich kämpfe immer noch damit, vegetarisch und "genug eiweiss, ohne, dass die kalorien durch die decke gehen" unter einen hut zu bekommen. da war fleisch, besonders geflügel, schon ein sehr nützliches produkt. ;)
aber ich kämpfe weiter...... immerhin weiss ich seit einigen wochen, woher dieser ständige hunger, das "ich muss dauernd essen"-gefühl kommt: nicht ausschliesslich von den KH, sondern auch von einem meiner schilddrüsenmedikamente :augenverdreh: ... leider habe ich erst im februar einen termin beim doc meines vertrauens.... aber da werde ich das auf jeden fall ansprechen....
Image
Benutzeravatar
DasSchaf
Beiträge: 11152
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low - Carb - Erfahrungsaustausch

Beitragvon DasSchaf » 29 Dez 2019, 13:31

Was steht denn so bei euch auf dem Plan?
Ich hab so ein Bild von Fleisch und Salat nur vor meinem inneren Auge.
Viele Grüße, Das Schaf :105:
Benutzeravatar
Hexe
Beiträge: 15211
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low - Carb - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Hexe » 29 Dez 2019, 14:55

DasSchaf » 29 Dec 2019, 13:31 hat geschrieben:Was steht denn so bei euch auf dem Plan?
Ich hab so ein Bild von Fleisch und Salat nur vor meinem inneren Auge.


das ist das typische bild, das die meisten menschen, die sich noch nie mit low-carb beschäftigt haben, vor augen haben. ;)

hier mal ein paar der rezepte, die ich im laufe der zeit hier gepostet habe:
zucchinipuffer mit kräuterdipp
gefüllter kürbis
Shakshuka
gemüsefrikadellen
gurkenpfanne nach hexenart
jackfruch-bolognese (entweder mit selbstgemachten mozzarellanudeln, mit gemüsenudeln oder wenn es schnell gehen muss auch mal mit lizza-nudeln)
schnelle pizzafladen
pilzfrikadellen
blumenkohl-eier-ragout in kräutersauce

gebratener chicoree
gemüsesuppe oder tomatensuppe mit parmesanklößchen
rahmwirsing figurfreundlich
kürbisgnocchi
gerösteter blumenkohl


süßspeisen:
frischkäsenocken
pudding
hexenmousse
crepe- oder pfannkuchenteig

backwaren

von eva (hab ich schon oft gemacht): schlemmer-stangensellerie
wenn die kh nicht ganz so "low" sein müssen:
gefüllte kartoffeln

das sind jetzt nur die rezepte, die im laufe der zeit hier im forum gelandet sind.... ich hätte noch unzählige mehr... alleine für blumenkohl habe ich min. ein halbes dutzend zubereitungsarten, die ich regelmäßig mache.... sämtliche kartoffelgerichte kann man prima mit steckrübe, teilweise mit kohlrabi, manche auch mit blumenkohl statt kartoffeln zubereiten..... alle arten von eierspeisen gehen ja sowieso, also omelette, frittata, rührei, spiegelei usw.....
Image
DieChrischie
Beiträge: 348
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low - Carb - Erfahrungsaustausch

Beitragvon DieChrischie » 29 Dez 2019, 15:27

Danke für deine Zusammenfassung deiner Rezepte mit Verlinkung! Ich hab jetzt auch nochmal einiges gesehen was ich ich bald nachkochen werde und ich habe jetzt Hunger :kichern:
Image
Schwimmkilometer 2020: 1250m
Laufkilometer 2020: 1,02 km
Benutzeravatar
Hexe
Beiträge: 15211
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low - Carb - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Hexe » 29 Dez 2019, 15:30

DieChrischie » 29 Dec 2019, 15:27 hat geschrieben:und ich habe jetzt Hunger


ich bin nach dem stöbern in den rezepten auch erstmal an den kühlschrank marschiert..... :tuete:
Image
Benutzeravatar
Seestern
Beiträge: 1422
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low - Carb - Erfahrungsaustausch

Beitragvon Seestern » 29 Dez 2019, 18:20

Hexe, ich hatte viele Vorsätze und wie immer keinen davon umgesetzt.
LowCarb finde ich immer noch interessant und sinnvoll für mich, aber das Thema Ernährung bleibt mein Hauptproblem.
Benutzeravatar
DasSchaf
Beiträge: 11152
Gender: Female
Status:
Offline

Re: Low - Carb - Erfahrungsaustausch

Beitragvon DasSchaf » 29 Dez 2019, 20:07

Danke!
Bei mir ist es eher die mangelnde Kreativität und bei vielen bin ich noch skeptisch und muss einfach mal ausprobieren
Viele Grüße, Das Schaf :105:

Zurück zu „Low Carb“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder